Test HTC ONE S

Im Rahmenn von TRND durfte ich im Mai – Juni das HTC ONE S testen.

Im Rahmen von TRND durfte ich nun einige Wochen dieses für mich echt sehr lieb gewordene tolle Smartphone HTC ONE S testen.
Selber besitze ich das Motorola Razr XT910 somit konnte ich beide miteinander vergleichen. Das Motorola hat das Gingerbrad Betriebssystem (momentan 2.3.6) und ist mit einer Tiefe von 7mm etwas dünner als wie das HTC, allerdings ist es mit einer Breite von 68,9 gegenüber dem H
TC mit einer Breite von 65,0 dafür etwas breiter.

Allgemein
Das HTC ONE S Smartphone ist bei einer Tiefe von 8mm superflach und bei einem Gewicht von 120g superleicht. Es ist sehr elegant und schlank gestaltet und wie ich finde ein absoluter Handschmeichler für Mann und Frau in toller Verarbeitung mit Dual-Core-Prozessor der für mächtig Power sorgt. Es hat ein 4,3 Zoll großes Super-Amoled-Display mit Gorilla-Glas, die Auflösung liegt bei 960×540 Prixel.
Das HTC ONE S ist mit Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) ausgestattet was bedeutet dass diese Version deutlich schlanker gestaltet und dadurch wesentlich schneller gegenüber dem Gingerbread ist. Das ist für mich ein sehr dicker Pluspunkt gegenüber dem Motorola.
Das HTC ONE S wurde aus einem Stück Alluminium gefertigt deswegen ist das Smartphone besonders stabil. Lediglich der kleine Deckel hinten für die Micro-Simkarte ist abnehmbar. Durch die mattierte Rückseite ist es sehr griffig und liegt deswegen sehr gut in jeder Hand, egal ob große oder kleine Hände. Außerdem lassen sich auf der Rückseite durch das Material kleine, so eine Art wie Kratzspuren superleicht durch einfaches putzen entfernen und was mir besonders gut gefällt, man sieht keine Fingerabdrücke wie bei glatten, glänzenden Smartphones.
Speicher: 16 Gigabyte brutto (keine Kartenweiterung möglich verbleib für Nutzer ca. 12 Gigabyte)
Simkartenformat: Mirco-Sim
Akku: Li-Ion (fest eingebaut)
Ladezeit: ca. 2 Stunden
Installierte Software: Android Market und Google Maps
Preis: Im Internet ca. zwischen 429,– bis 504,– (das ist was ich so gefunden habe)

Sehr hohes, schnelles Tempo
Mit Dual-Core-Prozessor schneidet das HTC ONE S im Moment auf dem Markt sehr gut ab und hat längst andere, bekanntere Marken überholt. Im W-Lan baut es die Seiten schneller auf als wie bei anderen Marken die ich getestet habe.
Ich nutze gerne Facebook, Twitter und Youtube über die Apps. Ich bin absolut begeistert wie schnell man dort online ist. Die Videos bei Youtube haben wirklich eine super Qualität, natürlich kann man auch ein Video drehen und direkt dort hochladen.
Auch über Google – Suche habe ich schon einiges gesucht und auch dort werden die Seiten superschnell aufgebaut. Ein sehr dickes Plus an dieser Stelle von mir.

Akku
Laut Hersteller hat der Akku eine Kapazität von 1650 mAh. Ich habe den Akku im direkten Vergleich mit meinem Motorla Razr XT910 verglichen und ich muss sagen dass der Akku vom HTC One S in unbenutztem Zustang, (also wenn das Phone nur dagelegen hat ohne etwas damit zu machen) locker bis zu vier Tage gehalten hat, beim Motorla leider nur 1,5 Tage. Das hat mir beim HTC One S sehr gut gefallen.

Kamera – Video
Das HTC ONE S besitzt eine 8 Megapixel (3264×2448) Kamera mit Autofokus und einem intelligentem LED-Blitz und BSI-Sensor für bessere Aufnahmen auch bei schlechtem Lichtverhältnis. Der Clou: Drückt man beim HTC ONE S durch ein Touch auf die Kamera werden unten mittig zwei separate Schaltflächen für Foto und Videoauslöser angezeigt, das bedeutet: man kann ein HDC Video aufnehmen (Videoauflösung 1920×1080) und gleichzeitig Fotos machen. Ich habe es ausprobiert und bin echt begeistert. Das kann mein Motorola leider nicht. Durch den Continuous Shooting Modus kann man mehrere Schnapsschüsse in Folge machen. Wählen kann man zusätzlich zwischen den verschiedenen Farbtönen wie: Klassisch, Klassisch warm, Klassisch kühl, Graustufen, Sepia, Negativ, Solarisation, Polarisation, Aqua, Country, sowie der Programmautomatik: Verzerrung, Vignette, Schärfentiefe, Punkte, Mono, Landschaft.
Das sind einfach kleine Spielerein die unheimlich Spaß machen und dich es in vielen Digitalkameras leider nicht gibt. Das heißt, dieses Smartphone ist ein echter Gewinn für Menschen die gerne Fotografieren, gerne auch mit diesen tollen Effekten oder einfach nur Schnapsschüsse machen möchten. Die Fotos die ich gemacht habe wurden alle sehr scharf, ich war echt begeistert. Solche Fotos hat mein Motorola Razr XT910 bei gleicher Megapixelzahl leider nicht hinbekommen. Leider fehlen dort auch die Spielereien“.
Die zweite Kamera hat eine Auflösung von: 640×480, die bei Videoauflösung bei dieser beträgt 640×480
Auch bei 20% Akkuleistung kann man noch tolle Bilder machen, ich habe es extra ausprobiert.

Musik
Musik ist über Radio, Internet wie Youtube oder Mp3 (auch über Kopfhörer) möglich.
Man hat die Möglichkeit die Audiodateien nach Album, Interpret, Titel, Genre zu sortieren, ganz wie man es haben möchte. Der Klang beim HTC One S ist einfach sensationell da es durch Beats Audio einen echt tollen Bass hat. Hierzu sollte man aber auf alle Fälle die mitgelieferten Beats-Kopfhörer von HTC benutzen. Ich habe den Test gemacht und es mit den Kopfhörern von meinem Mp3-Player ausprobiert, der Klang war im Endeffekt auch nicht schlecht aber dennoch kein Vergleich zum Klang mit den HTC Kopfhörern. Von mir gibt es hier ein sehr gut. Das HTC ONE S ersetzt mir inzwischen meinen Mp3-Player. Der Musikplayer beim HTC gefällt mir um einiges besser als wie beim Motorola.

Apps und Widget
Es sind schon einige Apps vorinstalliert, weitere lassen sich leicht und bequem über Google Play herunterladen.
Ab Werk sind auch ein Spiegel- und eine Taschenlampe-App installiert. Praktisch oder nicht …. nun ja, ich bin eine Frau, ich finde es sehr praktisch. 😉 Gut, der Spiegel müsste nicht sein denn man kann sich auch über die zweite Kamera anschauen aber praktisch er ist die App allemal denn dort braucht man nur einen Touch, bei der Kamera mehrere. Die Taschenlampe-App gibt erstaunlicherweise superhell, sie war mir schon sehr oft nützlich.
Ebenfalls installiert ist ein Notizen-App mit Diktiergerät was ich super praktisch finde da man einfach kurz mal etwas aufsprechen kann. Bei dieser App kann auch mal etwas mit dem Finger geschrieben werden ohne dass man die Tasten benötigt.
Die Apps welche man dazu kaufen oder auch kostenlos installieren kann lassen sich allgemein gut installieren und ebenfalls wieder deinstallieren.

Hier mal die Apps (Widgets) welche ich am meisten benutzte:

Uhr
Auf der Startseite befindet sich ab Werk die Uhr-Widget. Die Uhr ist schön groß gestaltet. Sie zeigt die Uhrzeit, das aktuelle Datum und den Standort (dieser kann auch geändert werden) an. Im Personal-App läßt sich dieser Hintergrund unter Szene ändern, somit ändert sich auch der Stil der Uhr.

Wecker
Ich nutze immer gerne den Wecker bei Handys oder Smartphones. Durch Touch auf die Uhr kann der Wecker einstellt werden. Der Wecker ist sehr einfach einzustellen und läßt sich auf mehrere oder auch verschiedene Tage einstellen so dass er nicht täglich gestellt werden muss. D.h. ich drei oder sogar noch mehr Wecker stellen kann, einen für Montag bis Freitag (wenn ich arbeite stehe ich früher auf) einen für Samstag und einen für Sonntag.

Wetter
Ebenfalls auf der Startseite befindet sich ab Werk die Wetter-App und das Widget. Diese enthält die Wettervorhersage und das aktuelle Wetter welches durch Animationen ausgezeichnet ist. Diese Animationen gefallen mir besonders gut und es mach Spass diese auch bei schlechtem Wetter anzusehen. Durch Touch auf diese zeigt es dann bei Jetzt“ das Wetter für heute, heute Nacht und morgen an, bei Stündlich“ den ganzen Tag einschl. Nacht, bei 4 Tage“ dann das Wetter für vier Tage. Bei Jetzt und 4 Tage ist ebenfalls eine tolle Animation enthalten. Ich finde diese Wetter-App sehr nützlich.

Facebook:
Ein Touch auf die Facebook-App, blitzschnell ist man schon im geschehen. Da kann mein Motorola in Leben nicht mithalten.

Youtoube:
Touch auf Youtube, dann auf Suchen, Interpret oder Titel eingeben, touch auf das Lied und blitzschnell kann man Musik hören sogar mit einer super Bildauflösung (natürlich nur sofern das Video eine gute Auflösung hat). Wenn man Lust hat kann man das Video auch gleich teilen und zwar über Bluetooth, Facebook, Twitter, Mail, Google+, Google Mail etc. Auch kann man sich schnell und einfach über das Smartphone bei Youtube anmelden. Auch hier geht alles schneller als wie mir dem Motorola.

W-Lan
Die W-Lan Verbindung ist besser als wie bei meinem Motorola, bin abolut begeisert. Hier im Haus habe ich mit dem HTC ONE S überall W-LAN Verbindung was beim Motorola leider nicht der Fall ist.

Haken:
Dennoch, auch dieses echt supertolle Smartphone ist leider nicht vollkommen:
Es gibt leider keinen Micro-SD-Slot für erweiterbaren Speicher, wem also die 16 GB brutto nicht reichen, für den ist dieses Smartphone leider nichts. (Das ist der einzige Vorteil bei meinem Motorola dass dieses eine Micro-SD-Slot hat)
Der Akku ist fest eingebaut (aber das ist ja bei einigen anderen Smartphones u.a. Motorola auch so)

Mein Fazit:
Das HTC One S ist für mich ein echt super Smartphone das alle meine Erwartungen erfüllt hat, vor allem das Android 4.0 Ice Cream Sandwich Betriebssystem mit dem superschnellen Prozessor, der Beat“ Musikplayer sowie der für mich die absolut sehr guten Kamera hat einige Pluspunkte gegenüber dem Motorola eingebracht.

Die Zwei Haken dass es keinen Micro-SD-Slot für erweiterbaren Speicher und einen fest eingebauten Akku hat sind bei mir aber auch wirklich die zwei einzigen Haken die ich bisher gefunden habe. Diese zwei Haken gleichen sich bei diesem Smartphone aber für das überaus schnelle Tempo, der absolut genialen Kamera, dem tollen Musikplayer, das angenehm flache Gehäuse mit kratzresistenter Rückseite sowie der sehr guten Handhabung wieder aus so dass ich dennoch 5 Sterne für das HTC One S vergeben werde.

Das Smartphone ist meiner Ansicht nach auch für Anfänger gut geeignet da es meiner Meinung nach leicht zu verstehen ist.

Das HTC ONE S mein 24 Stunden-Begleiter geworden weil es mir einige andere Geräte wie Laptop, Kamera, Mp3-Player, Diktiergerät, Wecker, Taschenlampe, etc. ersetzt und ich kann ständig in Kontakt mit meinen Freunden in den sozialen Netzwerken sein da es durch Dual-Core-Prozessor superschnell ist. Bis mein Laptop hochgefahren ist unterhalte ich mich schon lange in Facebook mit den anderen. Für mich ist dieses Smartphone einfach nur traumhaft und ich finde im Moment kein besseres vergleichbares auf dem Handymarkt.

Ach, ich könnte noch stundenlang über dieses tolle Smartphone schreiben und schwärmen denn es gibt noch so viele tolle Apps oder Funktionen über die man berichten könnte, doch irgendwann muss ich ja leider mal aufhören, ist eh schon ein Roman geworden. Schade dass ich meinen Vertrag erst dieses Jahr verlängert habe und ich noch warten muss denn ich würde mich nun sofort für das HTC ONE S entscheiden. Wie ihr seht, ich habe mich total in dieses Ding“ verliebt.

Hier ein Link zu meiner Facebookseite wo ich auch verschiedene Bilder eingestellt habe.

Guckst Du – Hier habe ich viele Bilder eingestellt

Hier gebe ich 5 Sterne

HTC ONE S

 

 

Advertisements
von Miss Bine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s